Adventsverkauf der Frauengruppe

Pfarreiversammlung - neues Datum

Maskenpflicht

In der Kirche und im ganzen Pfarreizentrum

Beschränkung auf 50 Personen

in Gottesdiensten und Veranstaltungen

Allerseelen-Gottesdienste Sonntag, 1.11.2020, 9.00 und 11.00 Uhr

Bitte beschränken Sie Ihre Teilnehmerzahl auf ein Minimum. Pro Gottesdienst stehen nur 50 Plätze zur Verfügung; eingeladen wurden je 35 Trauerfamilien. Wir bitten um Solidarität mit anderen Trauernden!
Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Diakonie und Soziales

Solidarisch Kirche sein

Wir unterstützen Menschen – hier und weltweit.
Wir sind solidarisch mit allen Menschen, besonders mit denen, die sich in Lebens- oder Glaubenskrisen, in finanziellen oder anderen Notlagen befinden, und unterstützen sie.

Wir setzen uns für Menschen ein.
Wir tragen Mitverantwortung für eine lebensdienliche Gestaltung der Gesellschaft, in der niemandem das Lebensnotwendige fehlen darf und tragen Sorge zur Umwelt.

Persönliches Engagement

Diakonie (von alt.-griech. «diakonia», dt. «Dienst») verwirklicht sich zunächst im Engagement jedes einzelnen Christen und jeder einzelnen Christin. In der Pfarrei wird sie z. B. im freiwilligen Engagement sichtbar. Für bestimmte Aufgaben der Diakonie ist ein professioneller sozialarbeiterischer oder seelsorgerlicher Hintergrund notwendig. Diesen bringen die kirchlichen Sozialarbeitenden oder die pastoralen Mitarbeitenden ein.

Soziale Arbeit in allen Pfarreien

In Winterthur bestehen in allen acht Pfarreien Stellen für kirchliche Soziale Arbeit, für die die pfarreilichen Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter verantwortlich sind. Für die Koordination der kirchlichen Sozialen Arbeit in Winterthur ist die Koordinationsstelle Soziale Arbeit zuständig.