Palmsonntag bis Ostermontag

Von 10 bis 12 Uhr und 15 bis 17 Uhr ist eine seelsorgende Person in der Kirche - bereit für ein Gespräch, für ein Gebet, für eine stille Zeit!

 

Palmsonntag bis Ostermontag

Von 10 bis 12 Uhr und 15 bis 17 Uhr ist Pater Oliver Quilab via Skype erreichbar.

Religions-unterricht

ist bis nach den Frühlingsferien am 26.04.2020 abgesagt.

Gottesdienste

Es finden keine Gottesdienste mehr statt.

Veranstaltungen abgesagt

Diakonie und Soziales

Solidarisch Kirche sein

Wir unterstützen Menschen – hier und weltweit.
Wir sind solidarisch mit allen Menschen, besonders mit denen, die sich in Lebens- oder Glaubenskrisen, in finanziellen oder anderen Notlagen befinden, und unterstützen sie.

Wir setzen uns für Menschen ein.
Wir tragen Mitverantwortung für eine lebensdienliche Gestaltung der Gesellschaft, in der niemandem das Lebensnotwendige fehlen darf und tragen Sorge zur Umwelt.

Persönliches Engagement

Diakonie (von alt.-griech. «diakonia», dt. «Dienst») verwirklicht sich zunächst im Engagement jedes einzelnen Christen und jeder einzelnen Christin. In der Pfarrei wird sie z. B. im freiwilligen Engagement sichtbar. Für bestimmte Aufgaben der Diakonie ist ein professioneller sozialarbeiterischer oder seelsorgerlicher Hintergrund notwendig. Diesen bringen die kirchlichen Sozialarbeitenden oder die pastoralen Mitarbeitenden ein.

Soziale Arbeit in allen Pfarreien

In Winterthur bestehen in allen acht Pfarreien Stellen für kirchliche Soziale Arbeit, für die die pfarreilichen Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter verantwortlich sind. Für die Koordination der kirchlichen Sozialen Arbeit in Winterthur ist die Koordinationsstelle Soziale Arbeit zuständig.