Aktuelles - Corona-Virus

Ein grosser Schritt in Richtung "Normalität" ist gemacht. Da die Pandemielage sich zusehends entschärft, hat der Bundesrat einen grossen Öffnungsschritt bekannt gegeben.

Gottesdienste und alle anderen kirchlichen Veranstaltungen können ab dem 17. Februar wieder ohne Einschränkung durchgeführt werden.

Damit entfallen die Schutzkonzepte für Gottesdienste und Veranstaltungen. Sämtliche Schutzmassnahmen wie Zertifikatspflicht, Abstandsregeln, Beschränkungen der Teilnehmerzahlen und Maske sind aufgehoben. Dies gilt für alle Formen von Gottesdiensten, auch für Taufen, Hochzeiten, Beerdigungen etc. Ebenso gilt dies für alle anderen Veranstaltungen.

Wir brauchen alle Zeit und sind es nicht mehr gewohnt, in engen Stuhlreihen nahe beeinander zu sitzen, sondern fühlen uns dabei womöglich unwohl. Wir machen deshalb darauf aufmerksam, dass jede Person weiterhin den Abstand einhalten soll, bei dem sie sich wohl fühlt. Es ist selbstverständlich nach wie vor möglich eine Maske zu tragen. Nehmen Sie auf alle Fälle eine Maske mit.

Zur Händedesinfektion steht am Eingang weiterhin Desinfektionsmittel zur Verfügung.
Die Räumlichkeiten werden regelmässig gelüftet und wir besitzen eine gute funktionierende Lüftung.

Wir wünschen Ihnen und uns einen guten Start "zurück zur Normalität".

Unsere Mitarbeitenden in der Seelsorge, im Sozialdienst und in der Jugendarbeit stehen Ihnen telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung.

Peter Koller, Gemeindeleiter, 076 805 00 63, peter.koller@kath-winterthur.ch
Astrid Knipping, Pastoralassistentin, 079 710 52 93, astrid.knipping@kath-winterthur.ch
Beatrice Helbling, Sozialdienst, 052 235 03 87, beatrice.helbling@kath-winterthur.ch
Armin Soliva, Jugendarbeiter, 079 294 04 43, jugendarbeit@sturban.ch

Verhaltens- und Hygieneregeln des Bundesamts für Gesundheit (BAG)