Maskenpflicht

In der Kirche und im ganzen Pfarreizentrum

Beschränkung auf 50 Personen

in Gottesdiensten und Veranstaltungen

4. Klasse: Versöhnung

Gott schenkt Vergebung - Versöhnung feiern

Im 4. Schuljahr werden die Kinder hauptsächlich auf das Sakrament der Versöhnung vorbereitet. Sie erfahren, dass Sakramente Zeichen der Liebe Gottes sind.

Lag früher das Hauptgewicht bei der Vorbereitung auf dieses Sakrament auf «Schuld» und «Sünde», steht heute der Prozess der Versöhnung im Vordergrund. Dabei spielt die Gewissensbildung eine wichtige Rolle. Die Kinder werden ermutigt, über ihr Leben und das Leben mit ihren Mitmenschen nachzudenken.
Der Religionsunterricht begleitet und gestaltet diesen Prozess. Ein wichtiges Element ist der Besinnungsweg. Jeder Schüler und jede Schülerin geht mit einer erwachsenen Begleitperson auf den Besinnungsweg. Da für ein offenes Gespräch eine gute Beziehung wichtig ist, darf das Kind seine Begleitperson selber auswählen. Der Besinnungsweg hilft dem Kind eine Standortbestimmung vorzunehmen. Dabei wird es von seiner Begleitperson begleitet und unterstützt.
Abschluss und Höhepunkt des Besinnungswegs ist die gemeinsame Versöhnungsfeier, in der die Kinder erfahren, dass Gott sie im Leben begleitet und dass er Versöhnung und Vergebung schenkt.

Alle Untistunden sind Doppellektionen von 15.45 Uhr bis 17.25 Uhr. Die genauen Daten entnehmen Sie bitte den Datenplänen.

Informationen zu den Untidaten finden Sie unter Downloads.

Kontakt:

Regina Mauron
Cornelia Barbezat