BIBEL-TEILEN-ONLINE in der Fastenzeit

Ökum. Gottesdienst zum Weltgebetstag

Freitag, 5. März 2021, 19.00 Uhr

in ref. Kirche Seen
Anmeldung erforderlich!

denk.pause

Die Broschüre «denk.pause» präsentiert sich zukünftig in elektronischer Form als Newsletter. Im neuen «denk.pause» -Newsletter sind die Bildungsangebote der katholischen Pfarreien in Winterthur zusammengefasst. Die Palette reicht von Vorträgen und Gesprächsgruppen über Workshops und Ausstellungsbesuche bis zu Ausflügen und Bildungsreisen. Sie können sich die «denk.pause» ganz bequem als Newsletter zuschicken lassen.

Auf dieser Seite haben Sie einen Überblick über die aktuellen Bildungsangebote. 

Termine

08.03.202120:00 denk.pause

Meditationsgruppe Martin Striegel

St. Laurentius
Pfarreizentrum
10.03.202119:30 denk.pause

ONLINE: Offener Spieleabend

Wegen Corona spielen wir Gesellschaftspiele online! Bei Interesse bei Ernst Lüchinger unter spielen@spielejoker.ch melden! Wir treffen uns, um gemeinsam aktuelle Brett-, Karten- und Würfelspiele kennenzulernen oder bereits bekannte zu spielen. Die Spiele werden vor Ort erklärt. Gerne können auch eigene Spiele mitbracht werden.Egal, ob Gelegenheitsspieler oder Experte – für jeden ist etwas dabei. Der Spass und das gemeinschaftliche Erlebnis stehen im Vordergrund! Eintritt frei – Getränkeausschank und kleine Snacks
St. Marien
Anhaltspunkt
15.03.202119:30 denk.pause

PER SKYPE: Café Philo

Link zu Skype-Session: https://join.skype.com/kQlbez35Rqge Was kann ich wissen? Was soll ich tun? Was ist und wie handelt der Mensch? Solchen und weiteren Fragen der klassischen Philosophie, sowie auch Fragen der angewandten Ethik wollen wir in offenen Diskussionsrunden nachgehen. Nach einer kurzen Einführung ins jeweilige Thema sind alle eingeladen, im Rahmen einer moderierten Diskussion ihre Gedanken und Ansichten mitzuteilen und den Fragen und Einwänden der anderen auszusetzen.
St. Marien
Anhaltspunkt
15.03.202120:00 denk.pause

Abgesagt bis nach den Sommerferien - Shibashi - Monika Bleuel

Der Kurs findet erst nach den Sommerferien wieder statt. Shibashi - auch bekannt als die 18 Gesundheitsübungen des Qi Gong - ist eine einfache Form der Meditation in Bewegung. Es stärkt Leib, Seele und Geist und lässt uns die wohltuende Qualität der Langsamkeit wieder neu entdecken. Shibashi Qi Gong: Am ersten und dritten Montag des Monats um 20.00 Uhr im Pfarreizentrum
St. Laurentius
Pfarreizentrum
18.03.202119:30 denk.pause

BIBEL-TEILEN-ONLINE in der Fastenzeit

«Voller Sehnsucht warte ich auf deine Hilfe, ich setze alle meine Hoffnung auf dein Wort» (Psalm 119,81) Eine schöne Art, sich der Heiligen Schrift zu nähern, ist das «Bibel-Teilen». Dabei geht es nicht nur darum, die Bibel als eine historische und kulturell bedeutsame Literatur kennenzulernen. Das «Bibel-Teilen» ist eine Gebetsform: Ich lese die Bibel mit anderen in dem Glauben, dass mir dort Gott selbst begegnet. Was macht das Wort Gottes mit mir und unserem gemeinsamen Leben? Es werden keine Vorkenntnisse in Sachen Bibel vorausgesetzt.
St. Urban
online via ZOOM
24.03.202118:00 denk.pause

Projektabend Zweite Oberstufe ABGESAGT

St. Urban
Pfarreizentrum St. Urban
25.03.202109:00 denk.pause

Abgesagt - ökumenischer Treffpunkt

Thema: "Weiniger ist mehr" - entrümpeln, entlasten, entschleunigen Dr. med. Doris Schneider - Bühler, Ärztin - Therapeutin - Coach
Herz Jesu
Kath. Pfarreiheim
25.03.202119:30 denk.pause

Bibel-Teilen

Monatliches Treffen mit Gespräch über eine Bibelstelle nach der Methode des Bibel-Teilens. Alle sind herzlich willkommen, unabhängig von Konfession, Alter und Vorkenntnissen. Alles, was es dazu braucht, ist die Offenheit, sich auf das Wort Gottes einzulassen und mit anderen zu teilen, was einen beeindruckt und berührt. Leitung: Ingrid Bolliger
St. Peter und Paul
Pfarreiheim St. Peter und Paul
25.03.202119:30 denk.pause

Lesewelten

St. Urban
via ZOOM
25.03.202119:30 denk.pause

BIBEL-TEILEN-ONLINE in der Fastenzeit

«Voller Sehnsucht warte ich auf deine Hilfe, ich setze alle meine Hoffnung auf dein Wort» (Psalm 119,81) Eine schöne Art, sich der Heiligen Schrift zu nähern, ist das «Bibel-Teilen». Dabei geht es nicht nur darum, die Bibel als eine historische und kulturell bedeutsame Literatur kennenzulernen. Das «Bibel-Teilen» ist eine Gebetsform: Ich lese die Bibel mit anderen in dem Glauben, dass mir dort Gott selbst begegnet. Was macht das Wort Gottes mit mir und unserem gemeinsamen Leben? Es werden keine Vorkenntnisse in Sachen Bibel vorausgesetzt.
St. Urban
online via ZOOM

Seiten