Pfarrei St. Urban Winterthur

1. und 2. Klasse: Heimgruppenunterricht

Gemeinschaft erleben – Jesus in unserer Mitte

Die Pfarrei St. Urban bietet Glaubensvermittlung für die Erst- und Zweitklässler in Form von Heimgruppenunterricht (HGU 1 und HGU 2) an.

Was ist HGU?

Im HGU bilden Mütter oder Väter im Auftrag der Pfarrei mit etwa sechs Erst- oder Zweitklässler aus ihrem Quartier eine Unti-Gruppe. Die Kinder treffen sich einmal pro Woche bei ihnen zu Hause. Im geborgenen, familiären Rahmen der HGU-Gruppe kann Glauben erlebt werden. In entspannter Atmosphäre zusammen sein, miteinander unterwegs sein.
Jedes Kind wird als eigenständige Persönlichkeit wahrgenommen und fühlt sich in seiner kleinen Gruppe angesprochen. Die Gruppenstunden sind immer ein Erlebnis für alle Beteiligten.
Die Mütter oder Väter, die sich zum HGU bereit erklären, werden in Kursen dazu befähigt, den Heimgruppenunterricht zu erteilen. Die Untimütter bzw. Untiväter treffen sich während der HGU-Zeit regelmässig zur gemeinsamen Vorbereitung der einzelnen Gruppenstunden. Sie werden von den Pfarreiverantwortlichen begleitet.

Schwerpunkte:

  • Die schöpferischen Kräfte des Kindes stärken.
  • Christliches Verhalten üben.
  • Das Kirchenjahr miterleben.

Am Anfang und am Schluss des HGU-Jahres finden zwei Familiengottesdienste statt. Der HGU ist Teil des Pfarreilebens und eine tragende Verbindung zwischen Familie und Kirche.

Kontakt:

HGU-Verantwortliche:
Susanne Matschi Lombris
Ruth Sierra Osuna

Gemeindeleiter: Peter Koller

Downloads: